17/07/2010 13:00Uhr

Kunsthochschule Weissensee | Rundgang

Am 17. und 18. Juli bespielten insgesamt dreißig Studierende der Kunsthochschule Berlin Weißensee zusammen mit internationalen (Gast-)Studierenden aus Deutschland, Frankreich, Belgien, Japan, Großbritannien, der Schweiz und Kanada die “Außenstelle Fernsehturm”.

In dem 500 Quadratmetern großen Ausstellungsraum gab es aktuelle Arbeiten aus den Ateliers der Malerei und Bildhauereistudierenden zu bestaunen.

Die beiden Weißensee-Studierenden Birte Trabert und Johannes Bögle führten gemeinsam durch die Ausstellung. Anschließend fuhren wir zusammen zur Kunsthochschule nach Weißensee, um dort den jährlichen Rundgang zu besichtigen.