18/06/2011 14:00Uhr

Villa Grisebach | Führung

Am 18. Juni 2011 führten uns Frau Dr. Ostländer und Herr von Schacky durch die Villa Grisebach, eines der bekanntesten Auktionshäuser Deutschlands.

Das Gebäude wurde 1891/92 von dem Architekten und Sammler Hans Otto Grisebach für sich selbst als Stadtvilla und Atelier errichtet.
Die Villa Grisebach hat sich seit der Gründung durch fünf Kunsthändler im Jahre 1986 zu einem bedeutenden deutschen Auktionshaus für deutsche und internationale Kunst des 19., 20. und 21. Jahrhunderts sowie auch für Fotografie entwickelt. Zweimal jährlich finden hier Versteigerungen mit jeweils mindestens vier Auktionen statt.

Wir schauten hinter die Kulissen der Villa Grisebach und erfuhren mehr über das Auktionsgeschäft und den Kunstmarkt.