14/05/2009 17:00Uhr

Fotografiesammlung der Kunstbibliothek | Führung

1886 gegründet umfasst die Sammlung Fotografie als eine Abteilung der Kunstbibliothek heute 160.000 Aufnahmen, darunter sowohl künstlerische als auch Gebrauchsfotografie.

Seit der Sanierung des Kaisersaals ist die Sammlung Fotografie ab Herbst 2009 unter einem Dach mit der Helmut Newton Stiftung im Museum für Fotografie in der Jebensstraße 2 gegenüber dem Bahnhof Zoologischer Garten angesiedelt.

Ziel der Neugründung war die Bündelung der vielfältigen musealen Aufgabenbereiche für das Medium Fotografie bei den Staatlichen Museen zu Berlin in einem Ausstellungs-, Forschungs- und Dokumentationszentrum. Schrittweise wurden dafür seit Sommer 2004 die Räumlichkeiten für diese Zwecke umgebaut. Neben Ausstellungssälen und Archivräumen wird es nach einer zweiten Bauphase einen Studien- und Lesesaal mit Präsenzbibliothek, eine Restaurierungswerkstatt und eine museumspädagogische Abteilung mit Demonstrationsfotolabor geben.

Für die Kunstbibliothek hat die Sanierung des Kaisersaales eine herausragende Bedeutung. Ziel ist die Errichtung einer Ausstellungsplattform für historische und zeitgenössische Fotografie auf einem technischen Niveau, das den Standards eines internationalen Ausstellungshauses entspricht.

Am 14. Mai 2009 hatten wir das große Glück, bereits eine Führung durch das Archiv der Sammlung Fotografie, das nur auf spezielle Anfrage einsehbar ist, zu erhalten.

© Kunstbibliothek.