Architekturguide zur Moderne

Das Haus am Waldsee zählt seit 1946 zu den ersten Ausstellungshäusern für zeitgenössische Kunst in Deutschland. Als Ort internationaler Größen der Kunstszene, trug es wesentlich zur Wiederbelebung des kulturellen Lebens in der Bundesrepublik bei. Schon im Jahr 1949 wurden hier Einzelausstellungen von Picasso und Schmitt-Rottluff gezeigt; später gab es Schauen von Henry Moore über Ernst Ludwig Kirchner, Max Ernst, Hans Hartung, Willi Baumeister. Bis heute werden in der Zehlendorfer Villa mit malerischem Garten innovative Positionen im aktuellen Kunstgeschehen geboten.

Der Architekturguide weist den Weg zu herausragende Villen der Moderne rund um den Schlachtensee. Mittels eines ca. 90 minütigem Audioguides werden wir unter anderem Hermann Muthesius‘ berühmtem Haus van Velsen aus dem Jahr 1907, Werner Aisslingers Loftcube von 2004 ansteuern und Häuser so berühmter Architekten wie Ludwig Mies van der Rohe und Walter Gropius sehen. Anschließend haben wir die Gelegenheit mit Katja Blomberg, künstlerische Leiterin des Haus am Waldsee, über das Haus sowie Idee, Entwicklung und Konzept des Audioguides zu sprechen.