16/06/2016 18:00Uhr

9. Berlin Biennale | Führung

Unter dem Titel The Present in Drag hat das New Yorker Kollektiv DIS (Lauren Boyle, Solomon Chase, Marco Roso und David Toro) die 9. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst kuratiert, die dreieinhalb Monate lang Arbeiten junger Künstler aus aller Welt zeigte.

Laura Schleussner, Leiterin des Publikationsbüros, gebürtige US-Amerikanerin und Leiterin des Kunstverein Göttingen von 2011 bis 2015, führte uns über die 9. Berlin Biennale.

An fünf verschiedenen Orten will die BB9 eine kritischen Blick auf die Gegenwart bzw. “Post-Gegenwart” geben und dabei “die digitalen Konditionen und Paradoxien greifbar machen, die die Welt im Jahr 2016 zunehmend prägen”. Gezeigt werden multimediale Installationen, aber auch Fotografie, Malerei, Video- und Performancekunst. Es soll um “Virtuelles als Reales, Nationen als Marken, Menschen als Daten, Kultur als Kapital, Wellness als Politik, Glück als BIP” usw. gehen.

Foto: © Berlin Biennale IX.