09/12/2010 00:00Uhr

Tino Sehgal | Künstlergespräch

Tino Sehgal wirbelte 2010 bereits seit einigen Jahren mit seinen flüchtigen, unterschwelligen Interventionen die Kunstszene auf. Nicht zuletzt erregte der in Berlin lebende Künstler im Frühjahr 2010 mit einer Einzelausstellung im Guggenheim Museum in New York international Aufsehen. Seinen Durchbruch feierte er auf der 51. Biennale in Venedig (2005), auf der er mit 29 Jahren den Deutschen Pavillon mitgestaltete.

Vom 9. November bis 19. Dezember 2010 wurde die für eine Akteurin konzipierte Situation This is Propaganda (2002) in der Alten Nationalgalerie in der 2. Ausstellungsetage im Kuppelsaal gezeigt.

Dieses Ereignis nahmen wir zum Anlass, mit Tino Sehgal persönlich vor Ort über seine Arbeit zu sprechen. Eine einmalige Gelegenheit für all diejenigen, die mehr über ausgefeilte Strategien der Intervention durch und Vermarktung von Kunst erfahren wollten.