23/10/2010 15:00Uhr

Galerie Metro | Kurator*innenführung

Die Galerie Metro ist eine junge Galerie, die 2007 von Kai Schupke, dem früheren Leiter des Projektraumes NYRT, als Produzentengalerie in der Brunnenstrasse gegründet wurde. Anfang des Jahres 2010 ist die Galerie in die Nähe des Halleschen Tores in den 1. Stock eines sozialen Wohnungsbaus umgezogen.

Metro vertritt junge Künstler*innen mit einem konzeptuellen Ansatz, die in verschiedenen Medien arbeiten.

Die Gruppenausstellung Texture präsentierte mehrere Neuproduktionen gezeigt, die für oder im Bezug auf den besonderen Standort und die ungewöhnlichen Räume entstanden sind.

“Der Stoff eines alten Sofas, das auf einem Dachboden vermodert, die Oberfläche eines verrosteten Schiffswracks, das auf dem Meeresgrund von Korallen überwuchert wird: Auf den Leinwänden von Markus Wirthmann wirkt die Farbmaterie des Salzes weder als bildliche Darstellung noch als abstrakte Struktur, sondern direkt als das Material, das es zu imitieren scheint. Wie in diesem Beispiel zeigt die Ausstellung „Texture“ Arbeiten, die ihre eigenen materiellen und kontextuellen Bedingungen reflektieren und auf unterschiedliche Weise den Blick für ein unüberschaubares Gewebe von Beziehungen, Bedingungen und Abhängigkeiten schärfen.”

Hannah Beck-Mannagetta, Direktorin der Galerie, führte uns durch die Ausstellung.