Talk & Führung in der Daimler Contemporary Galerie Im Gespräch mit der Kuratorin Nadine Henrich

Liebe Kunstfreund*innen,

wir laden euch herzlich am kommenden Donnerstag, den 31. Jannuar, um 16:45 zu einer Führung mit der Kuratorin Nadine Henrich in die aktuelle Ausstellung in der Daimler Contemporary „Evoking Reality. Konstitution von Wirklichkeit in Fotografie und Videokunst“ ein.

Evoking Reality stellt Positionen politischer Fotografie und Videokunst aus der Daimler Art Collection (DAC) vor. Die Ausstellung distanziert sich von etablierten Darstellungsprinzipien und der gängigen Narrativät des Fotojournalismus, um ein offenes Wirklichkeitsbild entstehen zu lassen, welches den Betrachter für politische und sozialkritische Themen sensibilisiert. Die Ausstellung beleuchtet mediale Darstellungsweisen wiederkehrender Leidensbilder und Gewaltszenen politischer Fotografie und Videokunst und ermutigt die Besucher*innen diese kritisch zu hinterfragen.

Evoking Reality befasst sich mit aktuellen medialen Herangehensweisen an politische, öffentliche und daraus resultierende private Konfliktsituationen. Die Mischung aus Fiktion und Inszenierung, und zugleich Offenheit und Vieldeutigkeit laden dazu ein sich das Geschehen im Kunstwerk selbst zu erschließen. Die Ausstellung hinterfragt was ist Wirklichkeit und was erschließt sich das Auge des Betrachters durch die subjektive Wahrnehmung. Quelle: http://art.daimler.com/evoking-reality/

Die Ausstellung zeigt Installation, Malereien, Videos und Fotografien von 16 Künstler*innen aus 10 Nationen:

Mustafah Abdulaziz (USA), Jane Alexander (ZA), Clément Cogitore (F), Tacita Dean (GB), Alia Farid (KWT), Cao Fei (CHN), Abrie Fourie (ZA), Pieter Hugo (ZA), Sigalit Landau (IL), Richard Mosse (IRL), Viviane Sassen (NL), Oskar Schmidt (D), Berni Searle (ZA), Guy Tillim (ZA), Sharif Waked (IL/PS), Maya Zack (IL).

Die zwölfteilige Fotoserie Congo Democratic (2006) von Guy Tillim (2004 Preisträger des „Mercedes-Benz Award for South African Art and Culture“) wird das erste Mal in Berlin ausgestellt.

Wir freuen uns auf euch!
euer JungeMeister.net-Team