31/01/2019 16:45-18:30Uhr

Daimler Contemporary Galerie | Führung

Am 31. Januar 2019 erhielten wir eine Führung von der Kuratorin Nadine Henrich durch die Ausstellung Evoking Reality Konstitution von Wirklichkeit in Fotografie und Videokunst in der Daimler Contemporary Galerie.

“Evoking Reality stellt Positionen politischer Fotografie und Videokunst aus der Daimler Art Collection vor. Die Ausstellung distanziert sich von etablierten Darstellungsprinzipien und der gängigen Narrativät des Fotojournalismus, um ein offenes Wirklichkeitsbild entstehen zu lassen, welches den Betrachter für politische und sozialkritische Themen sensibilisiert. Die Ausstellung beleuchtet mediale Darstellungsweisen wiederkehrender Leidensbilder und Gewaltszenen politischer Fotografie und Videokunst und ermutigt die Besucher*innen diese kritisch zu hinterfragen.

Evoking Reality befasst sich mit aktuellen medialen Herangehensweisen an politische, öffentliche und daraus resultierende private Konfliktsituationen. Die Mischung aus Fiktion und Inszenierung, und zugleich Offenheit und Vieldeutigkeit laden dazu ein sich das Geschehen im Kunstwerk selbst zu erschließen. Die Ausstellung hinterfragt was ist Wirklichkeit und was erschließt sich das Auge des Betrachters durch die subjektive Wahrnehmung.”

Foto: Ausstellungsansicht Evoking Reality, Daimler Contemporary Berlin, Nov 2018 – Juni 2019, Courtesy of Guy Tillim und  Tacita Dean, © Hans-Georg Gaul, Berlin. Courtesy Daimler Art Collection, Berlin/Stuttgart.

Ort:
genauer Treffpunkt wird bei Anmeldung mitgeteilt

Kosten für Mitglieder: 0€
Kosten für Nicht-Mitglieder: 3€

Maximale Teilnehmerzahl:
15

Eure Ansprechpartnerin vor Ort:
Ekaterina