29/06/2012 08:00Uhr - 01/07/2012 08:00Uhr

Mitgliederfahrt | Documenta 13

Im Juni 2012 war es wieder soweit, die dOCUMENTA(13) eröffnete in Kassel. Aus dem Grund organisierten wir unsere jährliche Mitgliederfahrt zum grossen Kunstzirkus.

“Kunst ist ein Ort um Fragen zu stellen, nicht um Antworten zu geben” sagt die künstlerische Leiterin der diesjährigen Documenta, Carolyn Christov-Bakargiev. Sie ist Amerikanerin mit bulgarischen Wurzeln und kündigte im Vorfeld ihr Bestreben nach viel Diskurs und “weniger Spektakel” an. Vernetze Kunst, Migration, Quantenphysik – Christov-Bakargiev will auf ein einzelnes übergreifendes Thema verzichten und mit mehr als 100 KünstlerInnen einer Vielzahl „roter Fäden“ nachgehen. In Zeiten der drahtlosen Kommunikation könne eine Kunstausstellung als anachronistische Erfahrung des 20. Jahrhunderts empfunden werden. Die documenta müsse im 21. Jahrhundert die künftige Rolle von Ausstellungen hinterfragen.”

Wir fuhren zusammen mit Jung&Artig, den Jungen Freunden der Berlinischen Galerie, nach Kassel und trafen vor Ort auch einzigART, die Jungen Freunde des Museumsvereins Kassel e.V., die uns einen kleinen Empfang bereiteten und die Hotspots ihrer Stadt zeigten.