07/08/2015 17:00Uhr

Kunst im Kanzleramt | Führung

Am Freitag, den 7. August 2015 erhielten wir eine Kunst- und Architekturführung durch das Bundeskanzleramt.

Im Inneren des monumentalen Gebäudes der Berliner Architekten Axel Schultes und Charlotte Frank präsentiert sich auf acht Ebenen eine hochkarätige und facettenreiche Kunstsammlung. Jeff Walls Lichtboxen im Empfangsbereich, sowie Markus Lüpertz’ Farbräume im Foyer und Konferenzbereich sind nur zwei prominente Beispiele. Im Presse- und Informationssaal auf der ersten Etage ist das seit seiner ersten Ausstellung auf der documenta III (1964) bekannte TriptychonAugenbilder des Malers Ernst Wilhelm Nay ausgestellt. Neben internationalen Meistern der klassischen Moderne, wie Pablo Picasso und Ernst Ludwig Kirchner, bestimmen auch zeitgenössische Positionen die Atmosphäre der lichtdurchfluteten Skylobby und der repräsentativen Empfangsräume.