16/12/2014 19:00Uhr

Galerie Wentrup | Gespräch Duo Peles Empire & Nico Anklam

Am 16. Dezember 2014 luden wir euch zu einem Gespräch mit Peles Empire und dem Kurator Nico Anklam in der Galerie Wentrup ein.

Im Jahr 2005 gründeten Katharina Stöver und Barbara Wolff das Künstlerkollektiv Peles Empire. Mit ihrer Namenswahl spielen sie auf das rumänische Schloss Peles an, das zwischen 1873 und 1914 erbaut wurde und sich durch eine ungewöhnliche Mischung verschiedener Stile auszeichnet: Jeder Raum des Gebäudes ist einer anderen Epoche gewidmet, von Gotik bis Art Déco. Die Künstlerinnen sind in dieses Konzept der Akkumulation von Stil und Bedeutung begeistert eingestiegen und wurden bekannt durch ihre Projektionen und Montagen, in denen sie Räume aus Peles in andere Ausstellungsorte übertrugen.

Das Kopieren der Kopie ist eine wichtige Strategie von Peles Empire. Kopien wiederholen und sichern ihre Vorlage, aber eröffnen auch die Möglichkeit, eine neue Perspektive auf sie einzunehmen

In der ersten Einzelausstellung von Peles Empire bei Wentrup zeigten sich ihre komplexen und im eigentlichen Wortsinn vielschichtigen Resultate dieser Methode. Der Ausstellungstitel DUO unterstreicht zunächst den Zusammenhang von Original und Kopie. Beide Begriffe bedingen sich gegenseitig und erlangen erst volle Bedeutung durch die Existenz des anderen. Innerhalb dieses Verhältnisses interessieren sich PelesEmpire nun genau für den Zwischenraum und das Prozessuale und insbesondere für die Bilder und Formen, die der Kopierprozess überhaupt erst entstehen lässt.