09/06/2012 15:00Uhr

Gerichtshöfe | Atelierrundgang

Der Wedding kommt. Hieß es zumindest 2012. Und das Jahr davor eigentlich auch. Aber tatsächlich gibt es schon einige Projekträume, Galerien und Künstlervereinigungen, die versuchen, im Kiez Kulturangebote zu etablieren. Wir wollten doch mal schauen, was sich wirklich im Wedding tut und luden euch zu einem Atelierrundgang in der Gerichtstraße ein. Dort tauschten wir uns mit Künstlern vor Ort über die Bedingungen in diesem Stadtteil aus, über die großen Möglichkeiten und auch Probleme, denen die Kunstszene im Wedding begegneten. Und natürlich auch über die Kunst selbst. Denn Stephan Dill (Malerei), Cornelia Enderlein (Malerei) und Caroline Armand (Skulptur) öffneten uns die Türen zu ihren großen Gruppenateliers, wo wir eine Vielzahl an verschiedenen Medien fanden – ein Grafikteam, Illustratoren und bildende Künstler arbeiteten zusammen an einem Ort und gaben so einen einmaligen Einblick in ein vielseitiges Gruppenatelier. Im Anschluss schauten wir noch bei Johanna Silbermann, Kazuki Nakahara und Yvonne Andreini vorbei, die im gleichen Hof arbeiteten.

Foto: © Kunst in den Gerichtshöfen e.V.