17/04/2016 19:00Uhr

Atelieretage AR_29 | Studio Visit

Die Atelieretage AR_29 wurde im März 2013 gegründet. Sie gehört zum Atelierprogramm des BBK, welches gegen den Ateliernotstand Bildender Künstler*innen in Berlin ankämpft, und wird durch den Berliner Senat gefördert. In der ehemaligen Polizeietage sind 21 Ateliers untergebracht, die professionellen Künstler*innen als dauerhaft gesicherte und bezahlbare Produktionsstätten zur Verfügung stehen.

Zuzanna Skiba beschäftigt sich seit 25 Jahren mit der Sicht auf die Welt und setzt dabei ihren Schwerpunkt auf die Geländeschraffur, das Magnetfeld und das Luftbild. Ihre seriellen Arbeiten sind Beispiele für eine mentale Kartographie – basierend auf Erinnerungen und Erfahrungen, und somit auf inneren und äußeren Landschaften.

Julia Ludwig ersinnt vornehmlich in den Medien der Malerei und Druckgrafik fiktionale Räume. Dabei greift sie zur Konzeption dieser vermeintlichen Welt-Ausschnitte auf ihr Bild-Gedächtnis zurück. Die Werke zeugen von ihrer stetigen Auseinandersetzung mit dem Thema ‚Raum’ und mit unseren Sehgewohnheiten.